Diese Seite verwendet Cookies. · Was sind Cookies? Ich stimme zu

Gemeinsam machen wir aus weniger mehr

Wir arbeiten mit ganzer Leidenschaft an der Entwicklung der bestmöglichen Lösungen für die Inkontinenzversorgung und verwenden dabei so wenig Ressourcen wie möglich. Unser Ziel ist die Reduktion des CO2-Fußabdrucks um 50 % bis 2030.

Das Prinzip „Aus weniger mehr machen“ in der Praxis

Wir arbeiten daran, die von uns verwendeten Ressourcen noch optimaler auszuschöpfen, indem wir z. B. die Verpackungsleistung verbessern und gleichzeitig unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren.

Umweltspezifische Produktdeklaration und Lebenszyklusanalyse

Umweltspezifische Produktdeklaration und Lebenszyklusanalyse

Woher wissen Sie, dass Sie unseren Versprechen glauben können? Wir führen regelmäßig Lebenszyklusanalysen (LCA) durch, die von Dritten nach ISO-Standards überprüft werden.
 
Außerdem haben wir aktuell über 100 umweltspezifische Produktdeklarationen (EDP) für unsere TENA-Produkte. Sie geben Aufschluss über den gesamten ökologischen Fußabdruck, wie z. B. CO2-Emissionen und die Folgen für Wasser und Luft.

Literaturhinweise:

1Lebenszyklusanalyse, durchgeführt von Essity und verifiziert durch IVL, Swedish Environmental Research Institute Ltd, 2017
2Die Reduktion des CO2-Fußabdrucks in Europa von 2008 bis 2017 bei TENA-Produkten basiert auf Lebenszyklusanalysen, durchgeführt von Essity und verifiziert durch IVL, Swedish Environmental Research Institute Ltd, 2017.
3Die Veränderungen des Verpackungsgewichts in Europa von 2008 bis 2017 basieren auf Lebenszyklusanalysen zu TENA-Produkten.