Sprache
de | FR | IT

Unser Globaler Lieferantenstandard:

Alle unsere Lieferanten müssen den Globalen Lieferantenstandard von TENA einhalten, der Anforderungen in Bezug auf Qualität, Produktsicherheit und Umwelt umfasst. Er enthält auch unseren Verhaltenskodex für Lieferanten, der Bereiche wie Menschenrechte und Arbeitsbedingungen abdeckt. Die Lieferanten müssen außerdem eine Selbstbewertung über die Sedex-Datenbank durchführen, bevor wir auf der Grundlage einer Risikobewertung ein Audit durchführen, um die Einhaltung zu überprüfen.

„Unser globaler Lieferantenstandard legt die Mindestanforderungen fest, die erfüllt sein müssen, um Lieferant von TENA zu werden.“

Maria Mollberg, , Leiterin Sustainable Sourcing and Global Sourcing

Ein neuer Maßstab

Im Video oben gibt Maria Mollberg, Leiterin Sustainable Sourcing, einen Überblick über die Geschichte unseres Globalen Lieferantenstandards und die Anforderungen an potenzielle Lieferanten, die eine Partnerschaft mit TENA anstreben. 
 
Hier einige der wichtigsten Erkenntnisse: 
 
  • In unserem Globalen Lieferantenstandard werden alle Mindestanforderungen aufgeführt, die potenzielle Lieferanten für eine Zusammenarbeit mit TENA erfüllen müssen. Er deckt Bereiche wie Nachhaltigkeit, Qualität, Produktsicherheit und Umwelt ab. 
  • Unser Globaler Lieferantenstandard enthält auch unseren Verhaltenskodex für Lieferanten. Dieser basiert auf internationalen Richtlinien wie der Initiative UN Global Compact und den ILO-Kernkonventionen und umfasst Anforderungen, die TENA Lieferanten in den Bereichen Menschenrechte, Gesundheit und Sicherheit, Mitarbeiterbeziehungen und ethische Geschäftspraktiken erfüllen müssen. 
  • Jeder potenzielle Lieferant muss drei Schritte durchlaufen, um TENA Lieferant zu werden: 
    • Unterzeichnung und Einhaltung des Globalen Lieferantenstandards. 
    • Durchführung einer Selbstbewertung über SEDEX, die Rückschlüsse auf den Umgang mit Menschenrechten, Arbeitsbedingungen und Umweltfragen zulässt. 
    • TENA nimmt eine Risikobewertung des potenziellen Lieferanten vor und führt ein Ethik-Audit (SMETA-Auditformat) durch, das Bereiche wie Arbeitsstandards, Gesundheit und Sicherheit sowie ethische Geschäftspraktiken abdeckt. Die Lieferanten müssen sich an die lokale Gesetzgebung halten, z. B. in Bezug auf Arbeitszeiten, Bezahlung und Alter der Mitarbeiter.  
  • Unser Standard wird ständig weiterentwickelt, da unser Unternehmen sich kontinuierlich den sozialen, ethischen und ökologischen Anforderungen anpasst, die sowohl von der Gesellschaft als auch von unseren Kunden und Verbrauchern gestellt werden.  
  • Wir aktualisieren unseren Lieferantenstandard ständig, um sicherzustellen, dass er die sich verändernden Anforderungen in Bezug auf Menschenrechte und Umwelt abdeckt, wie z. B. die Verwendung von Kunststoffen in unseren Produkten und Verpackungen.