You seem to be located in <country>

Go to your TENA market site for local information.

Lingua
DE | FR | IT |

Le cause dell’incontinenza femminile

Stock photo - Posed by model.

Una donna felice, con un computer portatile, discute con un collega in un piccolo ufficio

Le cause delle perdite urinarie

Sono 400 milioni le persone in tutto il mondo a soffrire di perdite urinarie. Ecco perché condividere, parlare e prenderne coscienza è importante e ci può aiutare a stare meglio. Ma la verità è che non pensiamo all’incontinenza come una condizione diffusa. Noi crediamo che sia giunto il momento di cambiare approccio. Parlare di incontinenza significa solo aiutare tutti quelli che ne soffrono a vivere meglio la vita di tutti i giorni. 
 
Quindi cominciamo subito. Per esempio, lo sapevi che le cause più comuni dell’incontinenza femminile sono quattro? Comprendere la causa specifica della tua condizione può aiutarti a gestirla meglio. 
 

Blasenschwäche kann verschieden Ursachen haben | TENA Life Hacks

Blasenschwäche ist deutlich häufiger als man denkt. Etwa sieben bis acht Millionen Menschen sind in Deutschland davon betroffen. Die Ursachen können sehr vielfältig sein. Frauen sind etwa doppelt so häufig von Blasenschwäche betroffen wie Männer, was an einer deutlich kürzeren Harnröhre sowie am anatomisch breiteren Becken der Frau und den unterschiedlichen Hormonen liegt. Auslöser für eine Blasenschwäche bei Frauen kann zum Beispiel schlichtweg zunehmendes Alter oder eine von Natur aus überaktive Blase sein. Bei Frauen besonders verbreitet ist die Belastungsinkontinenz bei körperlicher Anstrengung, was meist auf eine schwache Beckenbodenmuskulatur zurückzuführen ist. Wichtig ist, dass du herausfindest, was deine Ursache ist. Sprich mit deinem Arzt darüber und lasse dir helfen. So lernst du, in deinem Alltag gut mit deiner Blasenschwäche umzugehen und Ursachen für den Harnverlust oder übermäßigen Harndrang frühzeitig zu bekämpfen.